Jetzt Live
Startseite Grenznah
Grenznah

70-jähriger Landwirt von Traktor überrollt und getötet

Ein 70-jähriger Landwirt ist am Mittwoch in der Ortschaft Steinersdorf (Bez. Steyr-Land) von einem Traktor überrollt und getötet worden.

Der tragische Unfall passierte gegen 17.30 Uhr auf dem Anwesen des Landwirts. Der 70-jährige Oberösterreicher fuhr mit seinem Traktor auf einem Feldweg zu seinem Eselgehege, um dort die Tiere zu füttern. Nachdem er den Traktor neben dem Feldweg auf der Wiese abstellte und die Handbremse anzog, stieg er bei laufendem Motor auf die Hecklade, auf der sich Futtermittel befanden. Plötzlich machte der Traktor einen Ruck und rollte rückwärts. Durch den Ruck stürzte der Landwirt von der Hecklade herunter und wurde am Brustkorb vom zurückrollenden Traktor überfahren, teilte die Sicherheitsdirektion Oberösterreich mit.

Handbremse bei Traktor zu leicht angezogen


Der Unfall wurde von Zeugen beobachtet, die sofort Erste Hilfe leisteten bzw. Rettung und Notarzt verständigten. Die herbeigerufene Notärztin konnte nicht mehr helfen. Der 70-jährige Landwirt erlag noch an der Unfallstelle seinen inneren Verletzungen im Brustbereich. Wie die Polizei berichtet, dürfte die Handbremse zu leicht angezogen gewesen sein. Durch die Gewichtsverlagerung beim Betreten der Hecklade setzte sich der Traktor dann in Bewegung und rollte etwa zehn Meter rückwärts.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 23.08.2019 um 04:12 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/grenznah/70-jaehriger-landwirt-von-traktor-ueberrollt-und-getoetet-59177071

Kommentare

Mehr zum Thema