Jetzt Live
Startseite Grenznah
Grenznah

75-jähriger Urlauber verunglückt in Berchtesgaden tödlich

Der Mann wurde nach Salzburg geflogen. Bilderbox/Archiv
Der Mann wurde nach Salzburg geflogen.

Ein 75-jähriger Urlauber aus Großbritannien ist am Dienstagabend bei einer Wanderung in Berchtesgaden ausgerutscht. Im Salzburger Landeskrankenhaus erlag er seinen schweren Verletzungen.

Der Engländer stürzte gegen 19.30 Uhr vom Soleleitungsweg im Bereich des Doktorbergs ab, so die bayerische Polizei am Mittwoch in einer Aussendung. Anwohner hatten ein lautes Rumpeln gehört und fanden den lebensgefährlich verletzten Mann einige Meter unterhalb des Weges im Gebüsch.

Schwer verletzt nach Salzburg geflogen

Der 75-Jährige wurde per Schleifkorbtrage zum Rettungswagen gebracht, mit dem man ihn zuerst in das Krankenhaus Berchtesgaden transportierte. Anschließend musste der Schwerverletzte per Notarztheli „Christophorus 6“ nach Salzburg geflogen werden. Wie die Polizei Berchtesgaden mitteilte, verstarb der Engländer im Krankenhaus.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 20.04.2021 um 07:23 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/grenznah/75-jaehriger-urlauber-verunglueckt-in-berchtesgaden-toedlich-47428978

Kommentare

Mehr zum Thema