Jetzt Live
Startseite Grenznah
Zwei Verletzte

Crash sorgt für Totalsperre der A1

Symbolbild Rettung SALZBURG24/Wurzer
Die beiden Männer mussten ins Krankenhaus gebracht werden (Symbolbild).

Zu einem schweren Verkehrsunfall ist es am Sonntagabend auf der Westautobahn (A1) im Gemeindegebiet Vorchdorf gekommen (Bezirk Gmunden). Ein 20-Jähriger krachte mit seinem Auto in den Lkw eines 24-Jährigen, worauf der Lastwagen auf die Seite kippte. Beide Männer wurden verletzt ins Salzkammergut-Klinikum Vöcklabruck eingeliefert. Die A1 war im Bereich der Unfallstelle bis Mitternacht komplett gesperrt.

Der 20-Jährige war in Fahrtrichtung Salzburg unterwegs, als er aus bislang unbekannter Ursache gegen das Heck des Lkw prallte, wie die Polizei berichtet. Der Lastwagen touchierte rechts die Leitschiene und kippte schließlich auf die Fahrerseite.

A1 gesperrt: Umleitung eingerichtet

Der Pkw des 20-Jährigen kam nach rund 200 Meter auf dem linken Fahrstreifen entgegen der Fahrtrichtung zum Stehen. Der Autolenker musste von der Feuerwehr mit technischem Gerät aus dem Fahrzeug geschnitten werden. Während der Sperre der A1 wurde der Verkehr über die Abfahrt Eberstalzell umgeleitet.

(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 22.07.2019 um 01:36 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/grenznah/a1-crash-sorgt-fuer-totalsperre-66302062

Kommentare

Mehr zum Thema