Jetzt Live
Startseite Grenznah
Mondsee

Brennender Lkw auf der A1

Feuer, Feuerwehr, SB BILDERBOX
Die Freiwillige Feuerwehr Mondsee löschte den Brand auf der A1. (SYMBOLBILD)

Der Lkw eines 26-jährigen Kraftfahrers ist Samstagvormittag auf der Westautobahn (A1) bei Mondsee (OÖ) in Brand geraten. Der Sattelauflieger begann auf der rechten Fahrzeugseite im Bereich der Räder plötzlich zu brennen, berichtete die Polizei Oberösterreich.

Der 26-jährige Bulgare stellte den Lastwagen ab und versuchte die Flammen mit einem Handfeuerlöscher zu löschen – vergeblich.

Lkw-Brand sorgt für Stau auf A1

Das Feuer griff auf die Ladung verpackter Keramikbecken über. Die Freiwillige Feuerwehr Mondsee löschte den Brand schließlich. Die Westautobahn war für den Einsatz eine halbe Stunde lang bis 11.50 Uhr gesperrt. Bis 14 Uhr war nur der linke Fahrstreifen passierbar. In Folge bildete sich ein etwa vier Kilometer langer Rückstau.

(Quelle: APA)

Aufgerufen am 21.10.2019 um 08:39 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/grenznah/a1-lkw-brennt-bei-mondsee-stau-71775586

Kommentare

Mehr zum Thema