Jetzt Live
Startseite Grenznah
Mit 162 km/h

Raser mit gestohlenen Kennzeichen auf A1 erwischt

Auto auch nicht zugelassen

SB: Raser, Rasen APA
Zu schnell unterwegs war ein 36-Jähriger auf der A1.(SYMBOLBILD)

Einen Raser aus dem Verkehr gezogen hat die Polizei am Montagabend auf der Westautobahn (A1) Im Gemeindegebiet von Tiefgraben (Bezirk Vöcklabruck) in OÖ. Der Mann war nicht zur viel zu schnell, sondern auch mit gestohlenen Kennzeichen unterwegs, berichtet die Polizei.

Der 36-Jährige wurde von Autobahnpolizisten mit 162 km/h auf der A1 gemessen. Diese stoppten den Mann in einer Anhaltebucht in Mondsee. Im Zuge der Kontrolle stellte sich heraus, dass das verwendete Fahrzeug nicht zugelassen war und die Kennzeichen als gestohlen gemeldet worden waren. Diese waren am 2. November in Salzburg entwendet worden.

Lenker geständig

Bei der Einvernahme zeigte sich der 36-Jährige geständig. Die Kennzeichen wurden sichergestellt, der Mann wird angezeigt.

(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 24.05.2022 um 09:45 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/grenznah/a1-raser-mit-gestohlenen-kennzeichen-erwischt-112148746

Kommentare

Mehr zum Thema