Jetzt Live
Startseite Grenznah
Grenznah

Abgängiger Demenzpatient in Oberösterreich gerettet

Ein abgängiger Demenzkranker ist am Montag in Gilgenberg (Bezirk Braunau) gerettet worden. Der 78-Jährige wurde in einer groß angelegten Suchaktion in einem Feld 500 Meter von seinem Haus entfernt gefunden.

Der Pensionist lag am Boden und war schwer unterkühlt. Er wurde ins Spital eingeliefert, wie die Sicherheitsdirektion Oberösterreich am Dienstag mitteilte.

Der Mann hatte gegen 18 Uhr sein Haus verlassen. Als er nicht zurückkehrte, begannen Verwandte zunächst auf eigene Faust zu suchen. Weil sie keinen Erfolg hatten, schlug ein Neffe des Abgängigen schließlich Alarm. Eine groß angelegte Rettungsaktion, an der vier Feuerwehren, eine Polizeihundestreife, eine Rettungshundestaffel des Roten Kreuzes sowie ein Hubschrauber beteiligt waren, wurde eingeleitet. Den Helfern gelang es schließlich, den Mann um 23.20 Uhr mit einer Wärmebildkamera zu lokalisieren und zu bergen.
(Quelle: S24)

Aufgerufen am 16.12.2019 um 11:29 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/grenznah/abgaengiger-demenzpatient-in-oberoesterreich-gerettet-59182516

Kommentare

Mehr zum Thema