Jetzt Live
Startseite Grenznah
Grenznah

Alkoholisierter Radfahrer wirft mit Flaschen

Ein Mann wurde Sonntag von der Polizei gestoppt, nachdem er mit Glasflaschen um sich geworfen hat. Bilderbox
Ein Mann wurde Sonntag von der Polizei gestoppt, nachdem er mit Glasflaschen um sich geworfen hat.

Am Sonntag wurde in Freilassing ein betrunkener Radler von der Polizei gefasst, nachdem er mit Glasflaschen um sich geworfen hatte.

Gegen 16.15 Uhr teilten Verkehrsteilnehmer bei der Polizeiinspektion Freilassing mit, dass ein Mann Glasflaschen auf die Münchener Straße wirft. Als der Mann das anrückende Polizeifahrzeug erkannte rannte er zu seinem Fahrrad und flüchtete damit in Richtung Sägewerkstraße. Sämtliche Anhalteversuche der Polizei missachtete er.

Freilassinger hatte über 1,7 Promille

Er verschwand zunächst im Waldstück hinter der Sägewerkstraße und konnte durch die Polizisten erst wieder auf der Rupertusstraße gesehen und nach weiterer Flucht im Fürstenweg angehalten werden. Der Grund für seine Flucht war schnell klar, als die Beamten dem offensichtlich alkoholisierten Radfahrer einen Alkotest anboten. Der 32-jährige Freilassinger brachte es auf über 1,7 Promille Alkohol. Aufmerksame Verkehrsteilnehmer hatten zwischenzeitlich bereits die Münchener Straße von den Glasscherben befreit, so dass hier kein weiterer Schaden entstanden war.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 27.02.2021 um 04:23 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/grenznah/alkoholisierter-radfahrer-wirft-mit-flaschen-44935717

Kommentare

Mehr zum Thema