Jetzt Live
Startseite Grenznah
Grenznah

Alkolenker aus Vöcklabruck können sich nicht an Unfallstellen erinnern

Zwei Alkolenker haben in Vöcklabruck einen Wagen beschädigt, wissen aber nicht mehr wo Bilderbox
Zwei Alkolenker haben in Vöcklabruck einen Wagen beschädigt, wissen aber nicht mehr wo

Zwei Männer aus Vöcklabruck (20 und 39 Jahre alt) stahlen am 27. Februar einen Pkw. Sie krachten mehrfach in Leitplanken und Ähnliches und stellten das kaputte Auto in Vöcklabruck ab. Die Polizei forschte sie jetzt aus, an die diversen Unfallstellen erinnern sie sich nicht.

Die beiden arbeitslosen Männer stahlen betrunken den Reserveschlüssel für den Pkw eines Bekannten der Mutter des 20-Jährigen. Daraufhin stiegen sie in das Auto und fuhren den Pkw wohl mehrmals links und rechts gegen Leitplanken und Ähnliches. Sie stellten den demolierten Wagen in Vöcklabruck ab. Die Polizei Oberösterreich hat die Männer jetzt ausgeforscht. Sie sind großteils geständig. Wo genau sie mit dem Auto dagegen gefahren sind, wissen die Beiden allerdings nicht mehr, so die Polizei Oberösterreich.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 27.02.2021 um 11:26 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/grenznah/alkolenker-aus-voecklabruck-koennen-sich-nicht-an-unfallstellen-erinnern-44897740

Kommentare

Mehr zum Thema