Jetzt Live
Startseite Grenznah
Grenznah

Als blinde Passagiere in Lkw von der Türkei nach Österreich gereist

Im Lkw entdeckten die alarmierten Polizisten drei Decken und einen Rucksack Bilderbox/Symbolbild
Im Lkw entdeckten die alarmierten Polizisten drei Decken und einen Rucksack

Als blinde Passagiere sind bis zu zwei Personen in einem Lkw von der Türkei nach Österreich gereist. Als der 29-jährige Lenker Samstagnachmittag den Lastwagen in Dietach (Bezirk Steyr-Land) abstellte, bemerkte er, dass die Plane rechts hinten aufgeschnitten worden war und jemand das Fahrzeug verlassen hatte.

Die Fahndung brachte vorerst keinen Erfolg, teilte die Polizei-Pressestelle Oberösterreich mit.

Polizei findet Decken und einen Rucksack

Kurz nach 14.00 Uhr stieg der Mann aus dem Laster und sah die aufgeschnittene Plane. An den Spuren im Schnee war zu erkennen, dass eine oder zwei Personen ausgestiegen waren. Die Plomben am Fahrzeug und am Anhänger waren intakt. Im Inneren entdeckten die alarmierten Polizisten drei Decken und einen Rucksack, in dem sich Reste verschiedener Kekssorten und eine Zahnbürste befanden. (APA)

Aufgerufen am 20.04.2019 um 06:37 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/grenznah/als-blinde-passagiere-in-lkw-von-der-tuerkei-nach-oesterreich-gereist-42605206

Kommentare

Mehr zum Thema