Jetzt Live
Startseite Grenznah
Spektakulärer Unfall

Frau landet bei Altmünster mit Pkw in See

66-Jährige vor Ertrinken gerettet

Blaulicht Bilderbox
Wegen der schlechten Wetterverhältnisse ist eine Autofahrerin im benachbarten Altmünster (OÖ) eine Böschung hinunter gestürzt und an einem Seeufer gelandet. (SYMBOLBILD)

Ein schwerer Unfall ist am Donnerstagnachmittag im Gemeindegebiet von Altmünster (OÖ) passiert. Aufgrund des Hagels und schlechter Sicht stürzte eine 66-Jährige mit ihrem Auto eine Böschung hinunter.

Mit ihrem Auto war eine 66-Jährige laut Polizei am Donnerstag gegen 14 Uhr auf der L 544 in Richtung Steinbach am Attersee (OÖ) unterwegs.

Frau landet mit Auto in See

Wegen der schlechten Sicht und des heftigen Hagel- und Graupelschauers kam die Frau mit ihrem Fahrzeug bei Altmünster ins Schleudern. Sie stürzte über eine steile Böschung in den Taferlklaussee, wo der Pkw im Uferbereich auf dem Dach zum Liegen kam.

Ersthelfer schreiten in Altmünster sofort ein

Zwei Insassen eines nachkommenden Pkw bemerkten das Fahrzeug, zögerten nicht lange und eilten der verunglückten Frau zur Hilfe. Einer der Ersthelfer stieg die Böschung zu dem sich mit Wasser füllenden Fahrzeug hinab, während der andere einen nachkommenden Fahrzeuglenker anhielt und beauftragte, die Rettungskräfte zu verständigen.

66-Jährige vor Ertrinken gerettet

Da einer der Ersthelfer ein Stanleymesser bei sich hatte, konnte der Gurt der Verunglückten aufgeschnitten und damit die 66-Jährige vor dem Ertrinken gerettet werden. Die beiden Männer halfen der unverletzten Lenkerin aus dem Fahrzeug über die steile Böschung hinauf. Nach der Erstversorgung durch die Rettung führte die Feuerwehr die Bergung des Fahrzeuges mit einem Kran durch.

(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 16.05.2021 um 11:52 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/grenznah/altmuenster-pkw-lenkerin-landet-in-see-102827128

Kommentare

Mehr zum Thema