Jetzt Live
Startseite Grenznah
Unfall auf Baustelle

Arbeiter in Gmunden gerät mit Arm in Kreissäge

58-Jähriger verletzt sich schwer

Kreissäge PIXABAY
Bei einem Unfall mit einer Kreissäge im Bezirk Gmunden hat sich ein Arbeiter schwer verletzt. (SYMBOLBILD)

Schwer verletzt hat sich ein 58-Jähriger im benachbarten Bezirk Gmunden (OÖ) heute Vormittag. Der Mann wurde nach dem Arbeitsunfall auf einer Baustelle ins Krankenhaus geflogen.

Der 58-Jährige aus dem Bezirk Gmunden war gegen 10.30 Uhr mit Innenausbauarbeiten in einem Einfamilienhaus beschäftigt. Im ersten Stock hat er mit einer Standkreissäge Holzleisten abgeschnitten.

58-Jähriger in Gmunden schwer verletzt

Aus bisher unbekannter Ursache ist er dann mit dem linken Unterarm in das laufende Sägeblatt geraten. Der Mann hat sich schwer verletzt, schildert die Polizei OÖ in einer Aussendung.

Arbeiter ins Krankenhaus geflogen

Der 58-Jährige hat noch einen anderen Arbeiter auf der Baustelle zu Hilfe geholt. Dieser alarmierte die Rettungskräfte und leistete zusammen mit einem weiteren Anwesenden Erste Hilfe. Nachdem der Schwerverletzte stabilisiert wurde, ist er mit dem Notarzthubschrauber ins Krankenhaus nach Linz geflogen worden.

(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 17.05.2022 um 03:24 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/grenznah/arbeitsunfall-in-gmunden-58-jaehriger-schwer-verletzt-116100358

Kommentare

Mehr zum Thema