Jetzt Live
Startseite Grenznah
Grenznah

Asphaltierbetrüger erleichterten Oberösterreicher um 6.000 Euro

Vier Unbekannte haben einen 26-jährigen Oberösterreicher in Zell am Pettenfirst (Bezirk Vöcklabruck) um 6.000 Euro erleichtert.

Nach den Vorarbeiten kassierten sie das Geld und machten sich aus dem Staub. Das teilte die Sicherheitsdirektion am Montag in einer Presseaussendung mit.

Illegale Asphaltierer sprachen Englisch

Die vier Männer, die Englisch sprachen, tauchten am Freitag bei dem 26-Jährigen auf. Sie könnten die Arbeit günstig erledigen, weil bei einer Großbaustelle Material übriggeblieben sei, behaupteten sie. Der Oberösterreicher nahm an. Nachdem sie die Schotterdecke planiert und Bitumen aufgespritzt hatten, verlangten die Handwerker das Geld - angeblich, um den Asphalt abzuholen und sofort bezahlen zu können. Seither fehlt von ihnen jede Spur. (APA)

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 04.03.2021 um 07:54 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/grenznah/asphaltierbetrueger-erleichterten-oberoesterreicher-um-6-000-euro-59268772

Kommentare

Mehr zum Thema