Jetzt Live
Startseite Grenznah
Auffahrunfall in Anger

Zwei Salzburger schwer verletzt

anger.jpg BRK BGL
Zwei Hubschrauber waren an der Unfallstelle im Einsatz.

In Höglwörth in der Gemeinde Anger (Lkr. Berchtesgadener Land) kam es Sonntagmittag zu einem schweren Auffahrunfall: Zwei Motorradlenker aus Salzburg, ein 56-Jähriger und seine 28-jährige Tochter, übersahen ein stehendes Auto und krachten dagegen.

Ein 64-jähriger Niederbayer war mit seinem Pkw auf der ST2103 in Richtung Teisendorf unterwegs und musste stehenbleiben, da er aufgrund des Gegenverkehrs nicht abbiegen konnte. Die beiden dahinter fahrenden Motorradfahrer übersahen das stehende Auto und prallten mit ihren Maschinen mit vergleichsweise hoher Geschwindigkeit in das Fahrzeugheck.

Anger: Biker über Auto geschleudert

Durch die Wucht des Aufpralls wurden sie über das Auto geschleudert. Das Rote Kreuz war mit zwei Rettungswagen aus Teisendorf und Freilassing, dem Traunsteiner Rettungshubschrauber "Christoph 14", dem Salzburger Notarzthubschrauber "Christophorus 6" und dem Einsatzleiter vor Ort. Sie flogen die schwer verletzten Biker nach Salzburg und Traunstein ein.

Schaden von rund 20.000 Euro

Der leicht verletzte Autofahrer wurde per Rettungswagen in die Kreisklinik Bad Reichenhall gebracht. Die Beifahrer im Auto blieben unverletzt. An den Fahrzeugen entstanden Sachschäden in Höhe von rund 20.000 Euro. Darüber hinaus wurde auch ein Verkehrsschild beschädigt.

(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 04.12.2021 um 06:08 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/grenznah/auffahrunfall-in-anger-zwei-salzburger-schwer-verletzt-77662030

Kommentare

Mehr zum Thema