Jetzt Live
Startseite Grenznah
Grenznah

Auto prallt auf A8 bei Anger in Reisebus

Ein Pkw schleuderte in der Nacht auf Samstag auf der Autobahn A8 Richtung Salzburg bei Anger gegen einen Reisebus. Das Auto wurde völlig zertrümmert.

Ihrer Urlaubsfahrt in den Süden hat sich ein Pärchen aus dem Landkreis Bad Tölz sicherlich anders vorgestellt. Nach etwa 80 Kilometern auf der Autobahn A8 war ihre Fahr schon zu Ende.

Der Lenker des Pkw verlor aus noch ungeklärter Ursache die Kontrolle über sein Auto. Der Pkw krachte gegen eine Leitschiene und schleuderte dann in einen Reisebus. Anschließend blieb das völlig zertrümmerte Fahrzeug auf der Fahrbahn liegen.

Die Beifahrerin erlitt bei dem heftigen Aufprall Verletzungen unbestimmten Grades und wurde von einem Rettungswagen aus Teisendorf in das Krankenhaus nach Bad Reichenhall gebracht.

Die A8 musste wegen des schweren Unfalles total gesperrt werden bis die ersten Trümmerteile geräumt waren.

Noch in der Nacht bildete sich wegen des Unfalls ein Stau von sieben Kilometern. Die Autobahnpolizei Siegsdorf ermittelt nun den genauen Unfallhergang. (Aktivnews)

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 23.10.2019 um 02:46 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/grenznah/auto-prallt-auf-a8-bei-anger-in-reisebus-59255710

Kommentare

Mehr zum Thema