Jetzt Live
Startseite Grenznah
Grenznah

Autodieb war betrunken und ohne Führerschein

Ein ungewöhnlicher Autodiebstahl ereignete sich in der Nacht zum Montag in einer Gaststätte in Kirchanschöring. Nachdem der mutmaßliche Dieb aufgeflogen war, kündigte er die Rückgabe seiner "Beute" an und wurde dabei von der Polizei gestellt.

Als ein 33-jähriger Gaststättenbesucher kurz nach Mitternacht das Lokal verließ, stellte er fest, dass sein Fahrzeug nicht mehr am Parkplatz stand. Offenbar war ihm in der Gaststätte der Autoschlüsselentwendet worden. Schnell kam der Verdacht auf einen 24-jährigen Fridolfinger, der ebenfalls in der Gaststätte gewesen war. Der 24-Jährige bestätigte bei einem Anruf, sich den Pkw für eine "Spritztour ausgeborgt? zu haben. Eine polizeiliche Fahndung nach dem Pkw blieb zunächst ohne Erfolg. Gegen 4.30 teilte der Mann der Polizei über Handy mit, das Auto jetzt wieder vor der Gaststätte abstellen zu wollen. Damit sei die Sache dann doch wohl für ihn erledigt, meinte er.

Lenker mit 1,1 Promille und ohne Führerschein unterwegs

Dieser Argumentation konnten die Beamten nicht folgen. Der 24-Jährige wurde bereits erwartet, als er vor der Gaststätte vorfuhr. Ein Alkoholtest ergab einen Wert von über 1,1 Promille, so dass eine Blutentnahme angeordnet werden musste. Einen Führerschein besaß der Mann zu allem Überfluss auch nicht, den hatte er bereits vor einiger Zeit abgeben müssen. Den Fridolfinger erwartet jetzt ein Strafverfahren wegen Diebstahls eines Pkw, Trunkenheit im Verkehr und Fahrens ohne Fahrerlaubnis.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 18.10.2019 um 09:28 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/grenznah/autodieb-war-betrunken-und-ohne-fuehrerschein-59260495

Kommentare

Mehr zum Thema