Jetzt Live
Startseite Grenznah
Grenznah

Autolenker übersieht rote Ampel: Mutter und Kinder verletzt

Die tief stehende Sonne wurde am Sonntag einem Autofahrer auf der B20 zum Verhängnis. In Bischofswiesen übersah der Lenker eine rote Ampel: Drei Verletzte.

Im Gemeindegebiet von Bischofswiesen war der Autolenker Richtung Bad Reichenhall unterwegs als eine vor ihm fahrende Autolenkerin wegen einer roten Ampel abbremste.

Der Autolenker fuhr auf das stehende Auto auf, durch die Wucht des Aufpralles wurde das Auto rund 25 Meter weit nach vorne katapultiert. Alle drei Autoinsassen, eine Mutter und zwei Kinder erlitten dabei Verletzungen unbestimmten Grades.

Sie wurde mit der Rettung ins Krankenhaus Bad Reichenhall eingeliefert.

Der Unfallverursacher sowie seiner Begleiterin erlitten einen Schock, blieben aber unverletzt.

Die B20 war wegen des schweren Unfalles für rund eine Stunde nur erschwert passierbar. Die Polizei Berchtesgaden ermittelt nun den genauen Unfallhergang. (Aktivnews)

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 22.07.2019 um 12:27 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/grenznah/autolenker-uebersieht-rote-ampel-mutter-und-kinder-verletzt-59255323

Kommentare

Mehr zum Thema