Jetzt Live
Startseite Grenznah
Grenznah

B145: Pensionistinnen bei Crash in Bad Ischl verletzt

Die Feuerwehren Bad Ischl und Rettenbach standen im Einsatz. FF Bad Ischl / FW Rettenbach
Die Feuerwehren Bad Ischl und Rettenbach standen im Einsatz.

Eine 91-Jährige und eine 70-Jährige wurden in der Nacht auf Sonntag bei einem Verkehrsunfall bei Bad Ischl (Bezirk Gmunden) in Oberösterreich verletzt. Das Auto in dem die beiden Frauen saßen, war gegen einen Baum geknallt.

Die 70-jährige Pensionistin aus Bad Mitterndorf lenkte am Sonntag gegen 00:25 Uhr den Pkw ihrer Freundin, einer 91-Jährigen aus Bad Ischl, auf der B145 in Richtung Bad Ischl. Ihre 91-jährige Freundin saß am Beifahrersitz.

Sekundenschlaf führt zu Unfall auf B145

In einer Linkskurve verlor die Pkw-Lenkerin vermutlich wegen Sekundenschlafs die Kontrolle über das Fahrzeug. Das Auto kam von der Fahrbahn ab, fuhr ca. 50 Meter über einen Grünstreifen und prallte dann mit voller Wucht frontal gegen Bäume, berichtet die Polizei Oberösterreich.

Pensionistinnen bei Unfall verletzt

Die beiden Frauen erlitten durch den Aufprall Verletzungen unbestimmten Grades und mussten in das Salzkammergut Klinikum Bad Ischl eingeliefert werden. Am Fahrzeug entstand Totalschaden. Die FF Bad Ischl und Mitterweißenbach führten die Bergungs- und Aufräumarbeiten durch.

Aufgerufen am 18.02.2019 um 09:28 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/grenznah/b145-pensionistinnen-bei-crash-in-bad-ischl-verletzt-51890713

Kommentare

Mehr zum Thema