Jetzt Live
Startseite Grenznah
Grenznah

Alkolenker (19) verliert Kontrolle über sein Auto

Fahrzeug schleudert Böschung hinab

SB, Rotes Kreuz, Rettung, Salzburg, Einsatz RK/Stoltenberg
Der Unfalllenker wurde ins Krankenhaus gebracht. (SYMBOLBILD)

Zu einem Verkehrsunfall ist es Sonntagfrüh auf der Altheimer Straße (B148) im Ortsgebiet von St. Peter am Hart (Bezirk Braunau am Inn) gekommen. Ein Führerscheinneuling verlor die Kontrolle über sein Auto und stürzte damit eine Böschung hinab. Der 19-Jährige verletzte sich bei dem Crash.

Der 19-jährige Führerscheinneuling verlor auf der B148 die Kontrolle über sein Auto und kam auf der B148 auf einem annähernd geraden Straßenabschnitt von der Straße ab, berichtet die Polizei. Der Pkw schleuderte die Böschung hinab und kam etwa 100 Meter am Fuß der Böschung zum Stehen.

B148: Auto schleudert Böschung hinab

Der Lenker verletzte sich bei dem Unfall, konnte sich aus dem Auto aber selbst befreien. Er wurde nach Erstversorgung ins Krankenhaus Braunau eingeliefert. Ein Alkotest ergab beim Führerscheinneuling einen Wert von 1,14 Promille. Der Führerschein des Unfalllenkers wurde abgenommen, er wird angezeigt. Am Auto entstand Totalschaden, Fahrzeugtrümmer waren auf einer Strecke von rund 100 Metern verteilt.

(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 06.12.2019 um 11:54 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/grenznah/b148-alkolenker-19-verliert-kontrolle-ueber-sein-auto-77312674

Kommentare

Mehr zum Thema