Jetzt Live
Startseite Grenznah
Pkw kommt von B20 ab

Familie stürzt bei Piding mit Auto in Bachbett ab

Unfall in Bayern fordert fünf teils Schwerverletzte

Ein mit einer fünfköpfigen Familie besetztes Auto verunglückte gestern auf der B20 im benachbarten Bayern. Der Pkw kam zwischen Freilassing und Piding (Lkr. BGL) von der Fahrbahn ab und stürzte in einen Bachlauf. Fünf teils Schwerverletzte forderte der heftige Unfall.

Am frühen Samstagabend gegen 18 Uhr ist eine fünfköpfige Familie mit dem Auto aus noch unbekannter Ursache offenbar alleinbeteiligt von der B20 abgekommen und in den Bachlauf des Nesselgrabens gestürzt.

Großeinsatz auf B20 bei Piding

Ersthelfer, darunter ein Rettungsassistent der Leitstelle Traunstein und zwei Rotkreuzler aus dem Landkreis Altötting leisteten den beiden Erwachsenen und drei, fünf und 15 Jahre alten Kindern sofort Erste Hilfe und meldeten über Notruf insgesamt fünf mittelschwer und schwer Verletzte, woraufhin ein Großaufgebot zur Unfallstelle ausrückte. Darunter war auch der Notarzthubschrauber „Christophorus 6“, teilte das Bayerische Rote Kreuz mit.

Pkw-Absturz fordert fünf Verletzte

Ersthelfer, Feuerwehr, Notärzte und Sanitäter versorgten die nicht eingeklemmten Insassen. Mit einem Helikopter wurden der Vater (36) und ein Kind zusammen ins Klinikum Traunstein geflogen. Ein weiteres Kind kam ins Salzburger Landeskrankenhaus und die Mutter (31) in die Klinik nach Bad Reichenhall. Das dritte Kind wurde mit der Rettung ebenfalls nach Traunstein transportiert.

Die Feuerwehr unterstützte das Rote Kreuz bei der Versorgung und Rettung der Verletzten, regelte den Verkehr, sicherte die Unfallstelle ab und wies die Hubschrauber ein

(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 16.08.2022 um 01:02 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/grenznah/b20-vollbesetzter-familien-pkw-stuerzt-bei-piding-in-bachbett-ab-123675571

Kommentare

Mehr zum Thema