Jetzt Live
Startseite Grenznah
Grenznah

B305: Alkolenker kracht mit gestohlenem Wagen gegen Larosbrücke

Der Mann war beim Aufprall aus dem Fahrzeug geschleudert worden und in der Berchtesgadener Ache gelandet. Aktivnews
Der Mann war beim Aufprall aus dem Fahrzeug geschleudert worden und in der Berchtesgadener Ache gelandet.

Ein Alkolenker ohne Führerschein ist am frühen Dienstagmorgen mit einem gestohlenem Geländewagen auf der B305 bei Berchtesgaden gegen die Larosbrücke gekracht. Der Mann wurde leicht verletzt.

Durch den Aufprall wurde der Lenker aus dem völlig zerfetzten Auto geschleudert und stürzte in die Berchtesgadener Ache.

Alkolenker unternimmt Spritztour

Den bisherigen Ermittlungen zufolge hatte der junge Mann bei einer Feier unerlaubt die Fahrzeugschlüssel seines Gastgebers genommen und mit dem stark motorisierten BMW X3 eine Spitztour unternommen. Und das obwohl er angetrunken war und keinen Führerschein besitzt.

B305: Fahrzeug überschlägt sich

Als der Mann auf der B305 von Marktschellenberg kommend in Richtung Berchtesgaden fuhr, verlor er auf Höhe der Laroswacht in der Unterau wegen zu hoher Geschwindigkeit die Kontrolle über das Auto. Er kam nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte mit großer Wucht gegen die Mauer der Larosbrücke. Der Wagen wurde durch das Geländer schwer beschädigt, überschlug sich und blieb schließlich völlig zerstört auf dem Dach auf der Brücke liegen.

Suchaktion nach Pkw-Lenker

Da der Lenker zunächst nicht auffindbar war, mussten rund 80 Einsatzkräfte von Feuerwehr, BRK-Wasserwacht, Polizei, BRK-Landrettungsdienst und Rettungshundestaffel rund eineinhalb Stunden lang im Wasser und entlang des Flusses nach dem Mann suchen. Gegen 5.50 Uhr entdeckten die Einsatzkräfte einen schwankenden, durchnässten Mann im Bereich der Breitwiese an der Bergwerkstraße, der schließlich zugab, der Unfallfahrer zu sein.

35.000 Euro Schaden

Der Mann war beim Aufprall aus dem Fahrzeug geschleudert worden und in der Berchtesgadener Ache gelandet. Das Rote Kreuz brachte ihn nach notärztlicher Erstversorgung in die Kreisklinik Berchtesgaden. Da er nach Alkohol roch, wurde eine Blutentnahme angeordnet. Den Führerschein konnten die Polizeibeamten aber nicht sicherstellen: Er hatte nämlich keinen. Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt rund 35.000 Euro.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 21.09.2019 um 03:09 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/grenznah/b305-alkolenker-kracht-mit-gestohlenem-wagen-gegen-larosbruecke-41783299

Kommentare

Mehr zum Thema