Jetzt Live
Startseite Grenznah
B305 bei Ramsau

Crash mit Porsche fordert vier Verletzte

Zu einem Verkehrsunfall ist es Montagvormittag auf der Deutschen Alpenstraße (B305) bei Ramsau (Lk. BGL) gekommen. Eine Urlauber-Familie war mit ihrem Auto bergab unterwegs und wollte gerade abbiegen, als sie von einem Porsche aus Frankreich überholt wurde. Es kam zur Kollision, bei der beide Autos in der Böschung zum Holzenbach liegen blieben, wie das Bayerische Rote Kreuz berichtet.

Zunächst hatten die Einsatzkräfte angenommen, dass die Autos im Bach gelandet und die Insassen eingeklemmt seien. Bei dem Unfall wurden vier Personen verletzt, darunter der 42-jährige Familienvater, die 35-jährige Mutter, die fünfjährige Tochter und der zweieinhalbjährige Sohn. Sie wurden ins Landeskrankenhaus Salzburg gebracht. Die beiden Franzosen im Porsche blieben weitgehend unverletzt.

Rettungshubschrauber vor Ort

Im Einsatz waren die Freiwillige Feuerwehren Ramsau, Schönau und Berchtesgaden, zudem war ein Großaufgebot der Wasserrettung alarmiert worden. Insgesamt waren drei Rettungswagen, ein Krankenwagen, zwei Notärzte, der Einsatzleiter Rettungsdienst und der Traunsteiner Rettungshubschrauber „Christoph 14“ vor Ort. Der Sachschaden wird auf etwa 70.000 Euro geschätzt. 

(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 19.06.2019 um 01:22 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/grenznah/b305-bei-ramsau-crash-mit-porsche-fordert-vier-verletzte-71214079

Kommentare

Mehr zum Thema