Jetzt Live
Startseite Grenznah
B320

Pkw-Insasse bei Crash aus Auto geschleudert

Drei teils Schwerverletzte

Bei einem Frontalzusammenstoß auf der Ennstalstraße (B320) sind am Sonntagvormittag bei Mitterberg-St. Martin (Bez. Liezen) in der grenznahen Steiermark drei Personen verletzt worden.

Ein Pkw aus Ungarn und einer aus Deutschland stießen gegen 8.30 Uhr zusammen, dabei wurde ein Insasse aus dem Auto geschleudert, teilte die Feuerwehr mit.

Pkw-Insasse aus Fahrzeug geschleudert

Warum die beiden Fahrzeuge kollidierten, war zunächst nicht klar. Eine Person wurde aus einem der Fahrzeuge über die Leitschiene geschleudert und blieb schwer verletzt auf der Böschung liegen. Ein anderer Schwerverletzter befand sich in einem der Autos, eine weitere Person kam mit leichten Verletzungen davon und konnte selbst aussteigen.

B320 nach Frontalcrash gesperrt

Die Verletzten wurden mit zwei Hubschraubern in die Krankenhäuser Schladming und Schwarzach transportiert. Ein kleiner Hund, der den Unfall unbeschadet überstanden hatte, wurde ins Tierheim Trieben gebracht. Die B320 musste wegen der Aufräumarbeiten eineinhalb Stunden in beiden Richtungen gesperrt bleiben.

(Quelle: APA)

Aufgerufen am 09.05.2021 um 11:42 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/grenznah/b320-frontalcrash-fordert-drei-verletzte-81579046

Kommentare

Mehr zum Thema