Jetzt Live
Startseite Grenznah
Grenznah

B999: Motorradlenker landet zwischen zwei Bäumen

Der Motorradlenker fuhr in einer Linkskurve geradeaus weiter und krachte gegen einen Felsen. Aktivnews
Der Motorradlenker fuhr in einer Linkskurve geradeaus weiter und krachte gegen einen Felsen.

Auf der B999 Rossfeldhöhenstraße kam Sonntagabend ein 18-jähriger Motorradlenker zu Sturz. In einer Kurve schlitterte er geradeaus weiter und landete zwischen zwei Bäumen kurz vor einem Abhang.

Der Unfall ereignete sich gegen 17.30 Uhr auf der B999. Auf dem Asphalt zeichnete sich eine 30 Meter lange Blockierspur ab. Der Motorradlenker fuhr in einer Linkskurve geradeaus weiter und krachte gegen einen Felsen.

Motorradlenker schleudert durch die Luft

Einige Meter neben den Felsen kommt der Lenker kurz vor einem Abhang zwischen zwei Bäumen zum Liegen. Zwei weitere Motorradfahrer, die zufällig vorbeikamen, sahen das Motorrad und den schwer verletzten Lenker am Straßenrand. Sie setzten sofort einen Notruf ab und leisteten erste Hilfe.

Notarzthubschrauber landet auf Straße

Der Rettungshubschrauber „Martin 1“ aus Bischofshofen wurde angefordert und landete direkt auf der Straße bei einer Lichtung. Der Biker wurde rund eine Stunde von den Einsatzkräften an der Unfallstelle versorgt bevor er in das einzige Klinikum nach Rosenheim eingeliefert wurde.

B999 eine Stunde lang gesperrt

Die Bundesstraße 999 war für eine Stunde für jeglichen Verkehr gesperrt und danach zwei Stunden einspurig befahrbar. Die Polizei aus Berchtesgaden nahm mit drei Mann den Unfall auf. Die Staatsanwaltschaft aus Traunstein forderte aufgrund des unbekannten Unfallherganges ein Technisches und ein Unfallanalytisches Gutachten an. Das Motorrad wurde abgeschleppt.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 06.03.2021 um 07:58 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/grenznah/b999-motorradlenker-landet-zwischen-zwei-baeumen-41778976

Kommentare

Mehr zum Thema