Jetzt Live
Startseite Grenznah
Grenznah

Bad Feilnbach: Brand in Bar

Bei einem Brand in einer Bar in Bad Feilnbach (Lkr. Rosenheim) Freitagnacht erlitt ein Wirt eine schwere Rauchvergiftung. Der Sachschaden wird auf 80.000 Euro geschätzt. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Ein Anwohner meldete per Notruf den Brand in der Kufsteiner Straße in Bad Feilnbach im Landkreis Rosenheim. Feuerwehren aus Bad Feilnbach, Bad Aibling und Au, sowie zwei Rettungswagen, ein örtlicher Notfallhelfer, ein Notarzt und Polizeikräfte rückten daraufhin an. Bei Eintreffen der Einsatzkräfte brannte es im Gastraum der Bar. Die Feuerwehrkräfte brachten das Feuer schnell unter Kontrolle und konnten so verhindern, dass die Flammen auf die im Obergeschoss befindlichen Wohnungen übergriffen. Mit einer starken Rauchvergiftung wurde der 24-jährige Wirt, der sich zur Brandzeit im Gebäude aufgehalten hat, in ein Krankenhaus eingeliefert. Der Sachschaden beträgt nach den ersten vorsichtigen Schätzungen zirka 80.000 Euro.

Kriminalpolizei nimmt Ermittlungen auf


Die Kriminalpolizeiinspektion Rosenheim hat die Ermittlungen aufgenommen. Weil der Wirt derzeit noch nicht vernehmungsfähig ist, haben sich bisher keine genauen Hinweise zur Brandentstehung ergeben.

In diesem Zusammenhang nimmt die Kriminalpolizei Hinweise entgegen. Wer insbesondere im Zeitraum 02.00 bis 04.00 Uhr Personen, Fahrzeuge oder sonstige Feststellungen im Bereich der Bar machen konnte, wird gebeten, sich bei der Kriminalpolizeiinspektion Rosenheim unter der Telefonnummer 08031/200-0 oder bei jeder anderen Polizeidienststelle zu melden.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 27.02.2021 um 02:17 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/grenznah/bad-feilnbach-brand-in-bar-59256907

Kommentare

Mehr zum Thema