Jetzt Live
Startseite Grenznah
Schwere Verletzungen

Wanderin stürzt 50 Meter in Bad Ischl ab

Rettung mit Tau vom Rettungshubschrauber

Wanderin bei Absturz in Bad Ischl verletzt facebook.com/Bergrettung.Bad.Ischl/
Die Crew des Rettungshubschraubers brachte die Verletzte ins Spital.

Beim Abstieg vom Hainzen in Bad Ischl (Bezirk Gmunden) ist gestern eine Frau schwer verletzt worden. Die 39-Jährige war gemeinsam mit einer Freundin unterwegs, als sie vom schmalen Wanderweg abkam, etwa 50 Meter über steiles und felsdurchsetztes Gelände abstürzte und in einer Grasböschung liegen blieb.

Ihre Begleiterin verständigte die Einsatzkräfte, die Bergrettung Bad Ischl versorgte die Frau aus dem Bezirk Linz-Land, die eine Kopfverletzung und offene Wunden am gesamten Körper erlitten hatte.

Absturz bei Wanderung in Bad Ischl

Die 39-Jährige wurde mit dem Tau vom Rettungshubschrauber ins Krankenhaus nach Bad Ischl gebracht, teilte die Polizei mit.

Einsatz Katrin Am heutigen 25.9.2021 unternahmen zwei Freundinnen aus Oberösterreich eine Wanderung vom Tal aus auf den...

Gepostet von Bergrettung Bad Ischl am Samstag, 25. September 2021
(Quelle: APA)

Aufgerufen am 24.10.2021 um 02:34 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/grenznah/bad-ischl-50-meter-absturz-bei-wanderung-110017465

Kommentare

Mehr zum Thema