Jetzt Live
Startseite Grenznah
Bike prallt in Felsen

Ehepaar stirbt bei Motorrad-Unglück in Bad Ischl

Unfall-Fahrzeug setzt Büsche an B153 in Brand

Bei einem schweren Motorrad-Unfall in Bad Ischl (Bez. Gmunden) in Oberösterreich kam am Samstagnachmittag ein Ehepaar, beide 53 Jahre alt, ums Leben.

Die Oberösterreicher waren gegen 13.20 Uhr mit dem Motorrad auf der Weißenbacher Straße (B153) von Bad Ischl kommend in Richtung Attersee unterwegs. Aus noch ungeklärter Ursache kam der Ehemann, der das Motorrad lenkte, in einer leichten Linkskurve kurz vor der Steinbachbrücke auf das Straßenbankett. Das berichtet die Polizei Oberösterreich in einer Presseaussendung.

Motorrad kracht gegen Felsen

Das Fahrzeug wurde daraufhin über den Steinbach geschleudert und prallte am gegenüberliegenden Ufer des Baches in einen Felsen. Der 53-Jährige stürzte vom Motorrad auf dem neben dem Bach liegenden Steig. Seine Frau kam am Straßenbankett zu liegen. Beide erlagen noch an der Unfallstelle ihren schweren Verletzungen, so die Polizei. Die Notärztin konnte nur noch ihren Tod feststellen.

Zwei Biker bei Unfall im Weißenbachtal in Bad Ischl...

Gepostet von Feuerwehren aus Bad Ischl am Samstag, 12. September 2020

Feuerwehr Bad Ischl löscht Brand an B153

Wie die Feuerwehr Bad Ischl mitteilte, hatte das Motorrad nach dem Aufprall an der Felswand Feuer gefangen, ehe es in den Bach stürzte. Daneben wachsende Büsche gerieten in Brand. Die Floriani der Hauptwache Bad Ischl und der Feuerwehr Mitterweißenbach löschten den Flurbrand und bargen das Motorrad mit einem Kran aus dem Wasser.

(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 14.04.2021 um 10:25 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/grenznah/bad-ischl-ehepaar-stirbt-bei-motorradunfall-in-mitterweissenbach-92732467

Kommentare

Mehr zum Thema