Jetzt Live
Startseite Grenznah
Grenznah

Bad Ischl: Sperre und zwei Verletzte nach Dreifach-Crash auf B145

Die Fahrzeuge wurden bei dem Unfall schwer beschädigt. FF Bad Ischl
Die Fahrzeuge wurden bei dem Unfall schwer beschädigt.

Ein Unfall mit drei Fahrzeugen in Bad Ischl (Bez. Gmunden) forderte am Mittwochnachmittag zwei Verletzte, darunter ein dreijähriger Bub. Dabei hätte es weit schlimmer können.

Drei Fahrzeuge krachten am Mittwochnachmittag gegen 15.20 Uhr auf der B145 in Bad Ischl zusammen. Eine 59-jährige Vorchdorferin kam aus noch ungeklärter Ursache auf die Gegenfahrbahn. Ein 67-jähriger aus Ehrendorf, der dort unterwegs war, wich auf das Bankett aus und konnte einen Frontalzusammenstoß gerade noch verhindern, berichtete die Polizei.

Bub (3) bei Crash in Bad Ischl verletzt

Die 59-Jährige krachte schließlich mit ihrem Pkw frontal in den Wagen einer 40-jährigen Altmünsterin. Bei dem Unfall wurde die 59-Jährige und ein dreijähriger Bub aus dem Wagen der 40-Jährigen unbestimmten Grades verletzt. Die Verletzte wurden mit der Rettung ins Krankenhaus Bad Ischl gebracht. Die B145 war für knapp 50 Minuten gesperrt. Die Freiwilligen Feuerwehren aus Bad Ischl und Mitterweißenbach waren mit insgesamt 41 Personen im Einsatz.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 17.05.2021 um 06:16 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/grenznah/bad-ischl-sperre-und-zwei-verletzte-nach-dreifach-crash-auf-b145-55310083

Kommentare

Mehr zum Thema