Jetzt Live
Startseite Grenznah
Hinweise erbeten

Wanderin (53) in Bad Reichenhall weiter vermisst

Gipfelbuch-Eintrag am Pflasterbachhörndl

Die Vermisstensuche nach einer 53-jährigen Wanderin läuft auch am heutigen Dienstag weiterhin im bayerischen Nachbarsgebiet zwischen Saalachsee und Thumsee. Wie Harald Kern von der Polizei Bad Reichenhall gegenüber SALZBURG24 schilderte, sei am heutigen Tag ein Hundeführer unterwegs, um den Bereich um eine Höhle abzusuchen.

Die 53-Jährige war in den vergangenen Tagen in der Region auf Wanderurlaub. Seit Freitag fehlt von ihr jede Spur. Bergwacht und Polizei gehen fest davon aus, dass die Frau im Gebiet rund um das Müllnerhörndl sein muss, denn am vergangenen Samstagnachmittag fand ein zuvor per Heli abgesetzter Polizeibergführer einen Eintrag der Vermissten im Gipfelbuch des Pflasterbachhörndls und dem Müllnerhorn. Es war der einzige Eintrag am Freitag, allerdings ohne eine Uhrzeit. Wie Kern erklärte, habe der Ehemann der Vermissten die Handschrift seiner Frau identifiziert.

Vermisste hinterlässt Eintrag in Gipfelbuch

Großangelegte Suchaktionen, unter anderem mit dem Polizeihubschrauber, blieben in dem Gebiet bislang aber ohne Erfolg. Nun setzt die Polizei ihre Hoffnung in andere Wanderer, die sich nicht in das Gipfelbuch eingetragen haben oder die Vermisste im Gebiet zwischen Thumsee und Saalachsee getroffen haben. Rekonstruiert man den Tagesablauf, so könnte es sein, dass sich die Vermisste um die Mittagszeit oder am frühen Nachmittag ins Buch eingetragen hat und nach einem kurzen Aufenthalt wieder abgestiegen ist. Am späten Freitagnachmittag gegen 17.45 Uhr schickte ihr Ehemann über WhatsApp eine Nachricht, die auf das Handy der Vermissten zwar übertragen, aber nicht gelesen wurde. Das Handy ging danach wegen eines leeren Akkus vom Netz und ist seitdem nicht mehr erreichbar oder zu orten.

Suchaktion Bad Reichenhall, vermisst, abgängig, Polizeiinspektion Bad Reichenhall
Renate B. wird in Bad Reichenhall vermisst.

Polizei bittet Wanderer um Hinweise

Die Polizei bittet deshalb um Hinweise: Wer hat die Vermisste am Freitag im Zeitraum von 11 Uhr bis 17.30 Uhr im Gebiet zwischen Thumsee und Saalachsee gesehen? Zeugen sollen sich unter der Telefonnummer +49 (0) 8651 9700 bei der Reichenhaller Polizei melden.

(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 14.04.2021 um 11:34 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/grenznah/bad-reichenhall-wanderin-53-weiter-vermisst-90752413

Kommentare

Mehr zum Thema