Jetzt Live
Startseite Grenznah
Grenznah

Bayerisch Gmain: 37-Jährige auf B20 von Auto erfasst und schwer verletzt

Eine 37-jährige Fußgängerin aus Rosenheim ist am Montagabend gegen 17 Uhr auf der B20 in Bayerisch Gmain von einem Auto erfasst, auf den Gehweg geschleudert und schwer verletzt worden. Sie wurde vom Roten Kreuz notärztlich versorgt und in die Kreisklinik Bad Reichenhall gebracht.

Nach Polizeiangaben wollte die Frau auf Höhe des Schleckermarktes die Fahrbahn überqueren und übersah dabei einen 77-jährigen aus Wilhelmshaven, der mit seinem Auto von Berchtesgaden kommend in Richtung Reichenhall unterwegs war. Der Mann konnte nicht mehr bremsen oder ausweichen und erfasste die Fußgängerin mit dem rechten Außenspiegel, die durch die Wucht des Zusammenstoßes zurück auf den Gehweg geschleudert wurde und verletzt liegen blieb. Hinzukommende Verkehrsteilnehmer leisteten sofort Erste Hilfe und setzten einen Notruf ab, woraufhin die Leitstelle Traunstein einen Rettungswagen des Reichenhaller Roten Kreuzes zum Unfallort schickte. Die Frau wurde durch den zufällig anwesenden Berchtesgadener Notarzt versorgt und danach in die Kreisklinik Bad Reichenhall gebracht. Der Autofahrer blieb unverletzt. Beamte der Polizeiinspektion Bad Reichenhall nahmen die Ermittlungen zum genauen Hergang auf.
(Quelle: S24)

Aufgerufen am 12.05.2021 um 08:04 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/grenznah/bayerisch-gmain-37-jaehrige-auf-b20-von-auto-erfasst-und-schwer-verletzt-59352370

Kommentare

Mehr zum Thema