Jetzt Live
Startseite Grenznah
Feuer in Dachgeschoss

Zwei Katzen sterben bei Küchenbrand in Bayerisch Gmain

Auch Floriani aus Großgmain im Einsatz

Bei einem Küchenbrand im benachbarten Bayerisch Gmain (Lkr. BGL) sind zwei Katzen am Sonntag ums Leben gekommen. Personen sind nicht zu Schaden gekommen. Rund 70 Einsatzkräfte der umliegenden Feuerwehren waren im Einsatz.

Die Feuerwehren sind gegen 15.45 Uhr wegen der Rauchentwicklung in einer Dachgeschoßwohnung nach Bayerisch Gmain gerufen worden.

Küche in Bayerisch Gmain in Flammen

Die Küche ist beim Eintreffen der Einsatzkräfte in Vollbrand gestanden. Das Feuer konnten die Floriani nach kurzer Zeit löschen, auch Personen kamen nicht zu Schaden.

Katzen überleben Brand nicht

Allerdings haben zwei Katzen den Brand nicht überlebt, berichtet die Polizei Bad Reichenhall in einer Presseaussendung. Der Sachschaden werde auf rund 50.000 Euro geschätzt.

70 Floriani im Einsatz

Neben den Floriani aus Bayerisch Gmain und Bad Reichenhall ist auch die Feuerwehr Großgmain ausgerückt. Insgesamt waren rund 70 Einsatzkräfte vor Ort. Die Polizei ermittelt nun die Brandursache. Nach bisherigem Stand gehe man von einem technischen Defekt aus.

(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 15.08.2022 um 03:19 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/grenznah/bayerisch-gmain-katzen-sterben-bei-kuechenbrand-123368851

Kommentare

Mehr zum Thema