Jetzt Live
Startseite Grenznah
Dichter Reiseverkehr

Kilometerlanger Stau nach Crash auf A8

Fünf Fahrzeuge in Auffahrunfall verwickelt

Stau, A10, Tauernautobahn FMT-Pictures/TA
Nach dem Auffahrunfall auf der A8 beim Teisenberg bildete sich ein Stau. (SYMBOLBILD)

Zu einem Unfall mit fünf beteiligten Fahrzeugen kam es am frühen Sonntagnachmittag auf der A8 beim Teisenberg im benachbarten Bayern. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Wegen des starken Reiseverkehrs bildete sich in Richtung München aber schnell ein Stau.

Ein 40-jähriger Autolenker konnte sein Fahrzeug auf der linken Fahrspur im bereits stockenden Verkehr noch mit Mühe stoppen, als ihm mehrere nachfolgende Pkw aufgrund des zu geringen Abstands auffuhren. So schreibt es die Verkehrspolizeiinspektion Traunstein in einer Aussendung.  

Keine Verletzten bei Crash auf A8 

Glücklicherweise blieben alle Beteiligten des Verkehrsunfalls unverletzt, jedoch entstanden hohe Sachschäden an den Fahrzeugen. Zwei der beteiligten Autos waren nicht mehr fahrbereit und mussten durch einen Abschleppdienst von der Unfallstelle gebracht werden. 

Für die Dauer der Unfallaufnahme und der Aufräumarbeiten war die Unfallstelle nur einspurig passierbar und es bildete sich schnell ein Rückstau, der rund acht Kilometer weit zurückreichte. 

(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 13.04.2021 um 07:53 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/grenznah/bayern-auffahrunfall-auf-a8-fuehrt-zu-kilometerlangem-stau-92466259

Kommentare

Mehr zum Thema