Jetzt Live
Startseite Grenznah
Stundenlanger Einsatz

Entlaufener Stier in Fridolfing erschossen

Tier flieht in Bayern vorm Schlachter

symb_stier PIXABAY
In Bayern wurde ein entlaufener Stier erschossen. (SYMBOLBILD)

Erschossen wurde gestern Abend ein entlaufener Stier im angrenzenden bayerischen Fridolfing (Lkr. TS). Die B20 musste etwa drei Stunden lang gesperrt werden.

Wie bayerische Polizei mitteilte, wollte ein Viehhändler den Stier verladen, um ihn zur Schlachtung bringen. Das Tier konnte sich jedoch befreien, übersprang eine Absperrung und lief in ein angrenzendes Maisfeld.

Stier in Fridolfing erschossen

"Mithilfe einer Drohne wurde der entlaufene Stier schließlich aufgespürt und musste, um eine Gefährdung abzuwenden, schließlich getötet werden", so die Polizei in einer Aussendung.

Die B20 in Fridolfing war für die Dauer des Einsatzes etwa drei Stunden lang gesperrt.

(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 28.09.2021 um 06:03 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/grenznah/bayern-entlaufener-stier-in-fridolfing-erschossen-107234290

Kommentare

Mehr zum Thema