Jetzt Live
Startseite Grenznah
Zum Glück nichts passiert

Tierquäler treibt in Berchtesgaden sein Unwesen

Unbekannter versteckt Messerklinge in Hundeköder

Polizei Bayern, SB Bilderbox
Der präparierte Hundeköder lag auf der Sonnenpromenade hinter der Franziskanerkirche in Berchtesgaden. (SYMBOLBILD)

Ein mit einer abgebrochenen Klinge präpartiertes Wurststück wurde einem Hund im benachbarten Berchtesgaden am Montag fast zum Verhängnis. Glücklicherweise bemerkte die Tierhalterin den Hundeköder.

Wie die Polizeiinspektion Berchtesgaden gestern Abend in einer Aussendung berichtete, kam es am Montagmorgen, gegen 8 Uhr, zu dem Vorfall. Demnach lag das präparierte Wurststück auf der Sonnenpromenade hinter der Franziskanerkirche.

Messerklinge in Hundeköder versteckt

In der Wurst befand sich die abgebrochene Klinge eines Stanley-Messers. Da der Hund den Köder nicht aufnahm, kam er glücklicherweise nicht zu Schaden. Die Polizei hat Ermittlungen aufgenommen.

(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 02.03.2021 um 12:09 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/grenznah/berchtesgaden-hundekoeder-mit-messerklinge-ausgelegt-97628728

Kommentare

Mehr zum Thema