Jetzt Live
Startseite Grenznah
Ausgetanzt

Illegale Techno-Party bei Berchtesgaden fliegt auf

Event in verlassenem Stollen am Obersalzberg

symb_party, symb_feiern, pixabay
Ausgetanzt hat es sich für die Teilnehmer einer illegalen Techno-Party am Obersalzberg. (SYMBOLBILD)

Eine illegale Techno-Party in einem verlassenen Stollen am Obersalzberg im benachbarten Bayern (Lkr. BGL) hat die Polizei am Freitagabend gesprengt. Etwa 200 Gäste hätten dort gefeiert.

Aggregate seien für die Stromversorgung für Musik und Beleuchtung genutzt worden.

Polizei bricht Techno-Party in Berchtesgaden ab

Da weder eine Genehmigung für die Durchführung der organisierten Party, noch eine Nutzungserlaubnis vom Besitzer des Stollen vorgelegen habe, musste das Event abgebrochen werden, erklärt die Polizei Berchtesgaden in einer Aussendung. Mit Polizeikräften der Bundespolizei, der Grenzpolizei und der Polizeiinspektion Berchtesgaden sei die Feier friedlich aufgelöst worden.

Von den ca. 200 Teilnehmern wurden großteils die Personalien aufgenommen. Insbesondere gegen die beiden Veranstalter werde nun ein Ordnungswidrigkeitenverfahren mit einem Bußgeld eingeleitet. Mögliche Verstöße gegen Corona-Bestimmungen werden noch geprüft.

(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 16.10.2021 um 12:42 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/grenznah/berchtesgaden-illegale-techno-party-von-polizei-gesprengt-110643106

Kommentare

Mehr zum Thema