Jetzt Live
Startseite Grenznah
Toaster fängt Feuer

Nachbarn retten Mann in Bayern aus verrauchter Wohnung

75-Jähriger in Berchtesgaden atmet giftige Gase ein

Schnell reagiert haben die Nachbarn eines 75-Jährigen in Berchtesgaden (Lkr. Berchtesgadener Land). Weil ihnen Rauch in seiner Wohnung auffiel, alarmierten sie die Floriani, brachten den betagten Mann ins Freie und löschten die Flammen mit einem Handfeuerlöscher.

Ein eingeschalteter Toaster auf einer Holzkiste hatte gestern Abend in Berchtesgaden zu brennen begonnen. Aufmerksame Nachbarn bemerkten den Rauch, brachten den 75-jährigen Bewohner der Wohnung ins Freie und löschten mit einem Handfeuerlöscher die Flammen. Sie alarmierten außerdem Feuerwehr, Rotes Kreuz und Polizei.

Nachbarn löschen Brand in Bayern

Als die Floriani eintrafen, waren bereits keine Menschen mehr im Gebäude, berichtet das Rote Kreuz in einer Aussendung. Auch das Brandgut war schon vor die Türe gebracht worden. Unter Atemschutz erkundeten die Feuerwehrkräfte die Wohnung, löschten die restlichen glimmenden Teile und lüfteten.

75-Jähriger atmet Rauchgase ein

Der 75-Jährige wurde vom Roten Kreuz nach der Erstversorgung in die Kreisklinik Bad Reichenhall gebracht, da er giftige Rauchgase eingeatmet hatte. Die Polizei schätzt den Sachschaden gering ein. Die Feuerwehr war mit zwei Fahrzeugen vor Ort, die restlichen Einheiten konnten bereits auf der Anfahrt wieder umkehren.

(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 30.06.2022 um 10:30 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/grenznah/berchtesgaden-nachbarn-retten-75-jaehrigen-aus-verrauchter-wohnung-123204559

Kommentare

Mehr zum Thema