Jetzt Live
Startseite Grenznah
Todes-Drama in Berchtesgaden

Zwei Männer ertrinken im Königssee

Furchtbar tragisch endete der Badeausflug für zwei junge Männer zum Königssee bei Berchtesgaden im angrenzenden Bayern. Möglicherweise hatten die beiden 21-Jährigen am Dienstagabend das starke Schmelzwasser beim Baden in einem ausgewaschenen Becken am Königsbachfall unterschätzt. Rettungskräfte konnten nur noch die leblosen Körper der beiden Männer bergen, teilte die Bayerische Polizei mit.

Wie die Polizei berichtete, sind die beiden Männer aus Sachsen in einem der Becken des Königsbachfalles, der nur wenige Meter über dem Königssee liegt, baden gegangen. Derzeit führe das in den Königssee führende Gewässer sehr viel Schmelzwasser.

Großalarm in Berchtesgaden

Es gelang den 21-Jährigen offenbar nicht mehr, das stark durchspülte Becken zu verlassen. Eine weitere anwesende Person beobachtete den Vorfall und alarmierte am frühen Abend die Rettungskräfte. Am Königssee waren Kräfte der Bergwacht, Wasserretter, sowie von Feuerwehr und Rettungsdiensten und Polizisten im Einsatz. Der Rettungseinsatz habe sich sehr schwierig gestaltet und wurde mit hohem Aufwand betrieben.

Tödlicher Badeunfall im Königssee BRK BGL
Zwei Männer ertranken in einem ausgewaschenen Becken am Königsbachfall über dem Königssee in Bayern.

Königssee: Zwei Tote bei Badeunfall

Dennoch kam für beide jungen Männer jede Hilfe zu spät. Lediglich die leblosen Körper konnten geborgen und an Land gebracht werden. Die Polizei hat in einer Aussendung weitere Ermittlungen angekündigt. Näheres war zunächst nicht bekannt.

(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 25.05.2019 um 08:26 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/grenznah/berchtesgaden-zwei-maenner-ertrinken-im-koenigssee-69243496

Kommentare

Mehr zum Thema