Jetzt Live
Startseite Grenznah
Grenznah

Bergsteiger stürzt am Hochstaufen drei Meter in die Tiefe

Die Einsatzkräfte musste mit dem Rettungshubschrauber ausrücken. BRK BGL
Die Einsatzkräfte musste mit dem Rettungshubschrauber ausrücken.

Ein 55-Jähriger ist am Samstagvormittag im Pidinger Klettersteig auf der Nordseite des Hochstaufens (LK. BGL) drei Meter tief in sein Klettersteig-Set abgestürzt. Dabei verletzte er sich am Knie. Die Einsatzkräfte bargen den Mann mittels Notarzthubschrauber. 

Die Einsatzkräfte fanden dem Mann am zweiten Notausstieg des Klettersteigs und brachten daraufhin Notarzt und Notfallsanitäter per Tau zum Unfallort, wie das Bayerische Rote Kreuz berichtet. Nach medizinischer Erstversorgung wurde der Mann in die Klinik nach Bad Reichenhall geflogen.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 09.05.2021 um 01:06 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/grenznah/bergsteiger-stuerzt-am-hochstaufen-drei-meter-in-die-tiefe-60398035

Kommentare

Mehr zum Thema