Jetzt Live
Startseite Grenznah
Grenznah

Betriebsunfall bei Lebensmittelhersteller

In Schongau ist es am Montagvormittag zu einem Betriebsunfall gekommen. Entstandene Gase führten bei Mitarbeitern zu Augenreizungen und Atemnot.

Kurz nach 10.00 Uhr wurde die Polizei Weilheim (Landkreis Weilheim-Schongau) alarmiert. Insgesamt litten bei Eintreffen der Sanitäter neun Personen unter Augenreizungen und Atemnot. Drei dieser Mitarbeiter wurden stationär in einem Krankenhaus aufgenommen. Die Feuerwehr belüftete die Räume, so dass die Arbeitsstelle am frühen Nachmittag wieder freigegeben werden konnte.

Die Kriminalpolizeiinspektion Weilheim hat unter Einbindung des Landratsamtes Weilheim-Schongau die Ermittlungen aufgenommen.

Nach den bisherigen Erkenntnissen dürfte die Vermischung von zwei bei Reinigungsarbeiten verwendeten Flüssigkeiten in einem Abfluss zu einer chemischen Reaktion und somit zur Entstehung der Gase geführt haben.

Gefahr für die Bevölkerung bestand zu keinem Zeitpunkt.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 16.10.2019 um 07:01 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/grenznah/betriebsunfall-bei-lebensmittelhersteller-59257627

Kommentare

Mehr zum Thema