Jetzt Live
Startseite Grenznah
Bankdaten geklaut

Mann in OÖ fällt auf Betrugs-SMS herein

26-Jähriger um fünfstelligen Betrag geprellt

symb_Handy, symb_SMS Pixabay/CC0
Der Mann erhielt eine Betrugs-SMS. (SYMBOLBILD)

Um einen fünfstelligen Euro-Betrag geprellt wurde ein 26-Jähriger aus dem Bezirk Vöcklabruck am Montag. Der Mann hatte den Link einer Betrugs-SMS angeklickt und dort seine Bankzugangsdaten eingegeben, berichtet die Polizei.

Der Mann hatte eine SMS erhalten, die ihm mitteilte, dass seine Bank-ID vorübergehend gesperrt sei und er unter einem angeführten Link die Sperre beheben könne. Er folgte dem Link, wodurch er auf eine Website kam, die der seiner Bank glich. Dort meldete er sich mit seinen Bankzugangsdaten an, um die angebliche Sperrung zu beheben.

Geld auf deutsches Konto überwiesen

Wenig später schlugen die unbekannten Täter zu und überwiesen vom Sparkonto des Mannes und seiner Frau Geldbeträge im fünfstelligen Bereich auf ein deutsches Konto.

(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 24.05.2022 um 10:39 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/grenznah/betrugs-sms-26-jaehriger-um-fuenfstelligen-geldbetrag-geprellt-112549360

Kommentare

Mehr zum Thema