Jetzt Live
Startseite Grenznah
Grenznah

Betrunken und zu schnell: Autofahrer verursachte Auffahrunfall

Ein alkoholisierter Pkw-Lenker verursachte in der Nacht auf Sonntag einen Auffahrunfall in Oepping (Bezirk Rohrbach).

Ein 23-jähriger Oberösterreicher ist in der Nacht auf Sonntag gegen 2:15 Uhr auf der Böhmerwald Bundesstraße mit dem Pkw eines Bekannten in das Auto einer 40-Jährigen gekracht, die vor ihm fuhr. Der Mann dürfte mit weit überhöhter Geschwindigkeit gefahren sein und den anderen Wagen übersehen haben, teilte die Sicherheitsdirektion mit. Ein Alko-Test verlief positiv.

Lenker war alkoholisiert

Der 23-jährige Mühlviertler fuhr mit dem 19-jährigen Wagenbesitzer und einem 27-jährigen Bekannten von Rohrbach in Richtung Oepping (Bezirk Rohrbach), genau wie die 40-Jährige. Auf einem geraden Straßenstück prallte der Mann mit dem Auto in das Heck des anderen Pkw. Dieser wurde über die Straße katapultiert, stieß gegen den Pfeiler eines Wildzauns und kam wieder auf der Fahrbahn zu stehen.

Auffahrunfall: Vier Personen verletzt

Die Frau wurde eingeklemmt und schwer verletzt. Nachdem die Feuerwehr sie aus dem Fahrzeug geborgen hatte, wurde sie erstversorgt und ins Spital eingeliefert. Der Wagen des Unfalllenkers durchbrach einen Wildzaun und kam nach etwa 150 Metern in einer Wiese zu stehen. Der 23-Jährige wurde ebenfalls ins Krankenhaus gebracht. Seine beiden Mitfahrer kamen leicht verletzt davon. An beiden Pkw entstand schwerer Schaden. (APA)
(Quelle: S24)

Aufgerufen am 24.01.2020 um 10:05 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/grenznah/betrunken-und-zu-schnell-autofahrer-verursachte-auffahrunfall-59308057

Kommentare

Mehr zum Thema