Jetzt Live
Startseite Grenznah
Grenznah

Betrunkene Einbrecher mit schlechtem Gewissen

Nach einem Einbruch in einen Imbissstand in der Nacht auf Freitag in Braunau, drehten die drei Täter wieder um, um eine gestohlene Dose mit Wechselgeld wieder zurückzubringen. Dabei wurden sie vom Besitzer erwischt.

Die drei Täter im Alter von 17, 21 und 22 Jahren drangen am Freitag gegen 1 Uhr in der Früh in einen Imbissstand auf einem Campingplatz in Braunau ein. Die offensichtlich betrunkenen Diebe stahlen eine Dose mit einer unbekannten Menge Wechselgeld.

Daraufhin rannten die Täter davon, drehten jedoch nach kurzer Strecke wieder um, um die Dose wieder zurückzubringen, da sie ein schlechtes Gewissen bekamen. Dabei wurden sie vom Pächter der Imbissbude gestellt. Dieser verständigte die Polizei.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 08.03.2021 um 11:59 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/grenznah/betrunkene-einbrecher-mit-schlechtem-gewissen-59250274

Kommentare

Mehr zum Thema