Jetzt Live
Startseite Grenznah
Grenznah

"Bewaffneter" sorgte vor oberösterreichischem Kino für Aufregung

Ein bewaffneter, vermummter Mann hat am Samstag in Gmunden in Oberösterreich für Aufregung gesorgt. Er hielt sich - nur einen Tag nach den tödlichen Anschlägen in Norwegen - vor dem Kino auf, als Eltern mit Kindern gegen 16.00 Uhr auf die Nachmittagsvorstellung warteten und zielte mit zwei Pistolen auf eine Auslagenscheibe. Die Polizei bestätigte der APA den Vorfall, es habe sich allerdings um Plastikwaffen gehandelt.

Ein Kinobesucher setzte einen Notruf ab. "Er zog plötzlich die Waffe und rannte vermummt an mir vorbei", schilderte der 33-jährige Augenzeuge der APA. "Nach den Vorfällen in Oslo gehen einem da tausend Dinge durch den Kopf", sagte der Familienvater. Er selber habe bereits seine Frau mit der gemeinsamen fünfjährigen Tochter im Kino in Sicherheit gebracht. Die Waffen entpuppten sich nach Eintreffen der Streifenwagen als Spielzeugpistolen, der wohl verwirrte Mann wurde abgeführt. (APA)

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 17.07.2019 um 09:17 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/grenznah/bewaffneter-sorgte-vor-oberoesterreichischem-kino-fuer-aufregung-59247430

Kommentare

Mehr zum Thema