Jetzt Live
Startseite Grenznah
Schwerer Unfall in OÖ

Pkw nach Crash 27 Meter weit geschleudert

Verletzte ins Krankenhaus Oberndorf gebracht

Rettung, SB Bilderbox
Die Rettung brachte die beiden Verletzten nach Oberndorf. (SYMBOLBILD)

Bei einem Verkehrsunfall im Gemeindegebiet von Feldkirchen bei Mattighofen (Bezirk Braunau) krachte eine 20-Jährige mit ihrem Auto mit dem Pkw eines 35-Jährigen zusammen. Das Auto der Jüngeren der beiden Lenkerinnen wurde nach dem Zusammenstoß 27 Meter weit geschleudert, berichtet die Polizei.

Die 35-Jährige war mit ihrem Auto war in Richtung Habersdorfer Landestraße unterwegs und wollte auf der Kreuzung links abbiegen, um in Richtung Habersdorf weiterzufahren. Eine 20-Jährige war in Richtung Feldkirchen unterwegs und wollte die Kreuzung mit dem Güterweg Öppelhausen in gerader Richtung fortsetzen.

Auto prallt gegen Baum

Es kam im Kreuzungsbereich zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge, in dessen Folge der Pkw der 20-Jährigen nach links auf ein Grundstück geschleudert wurde. Nach etwa 27 Metern prallte das Auto frontal gegen einen Zypressenbaum und kam dort zum Stillstand. Das Fahrzeug der 35-Jährigen wurde nach rechts geschleudert und kam auf der Fahrbahn zum Stillstand.

Zwei Verletzte bei Crash

Die beiden Lenkerinnen wurden leicht verletzt und wurden nach Erstversorgung ins Krankenhaus Oberndorf nach Salzburg eingeliefert.

(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 18.06.2021 um 08:42 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/grenznah/bezirk-braunau-pkw-nach-unfall-27-meter-weit-geschleudert-103681966

Kommentare

Mehr zum Thema