Jetzt Live
Startseite Grenznah
Plötzlich in Flammen

Auto in Bischofswiesen in Vollbrand

Ersthelfer:innen greifen mit Feuerlöschern ein

Im Bischofswiesner (Lkr. BGL) Orttsteil Stanggaß im benachbarten Bayern fing ein Pkw Dienstagnachmittag plötzlich Feuer. Ersthelfer:innen mit insgesamt zehn Feuerlöschern konnten einen Vollbrand nicht verhindern.

Der 47-jährige Fahrer konnte das Auto zuvor noch rechtzeitig verlassen. Der Pkw hatte zuvor bereits auf einer Strecke von mehreren Kilometern Betriebsflüssigkeiten verloren, berichtet das Bayerische Rote Kreuz in einer Aussendung am Mittwoch.

Pkw fängt Feuer

Bei der Ortseinfahrt Stanggaß wurde der 47-Jährige dann von anderen Verkehrsteilnehmer:innen auf eine Rauchentwicklung in seinem Motorraum aufmerksam gemacht. Der Mann fuhr von der Hauptstraße noch in eine Nebenstraße auf ein Firmengelände, wobei der Motorraum seines Fahrzeugs aus bisher ungeklärter Ursache unvermittelt Feuer gefangen hatte.

Feuerwehr löscht Fahrzeug

Ersthelfer:innen schafften es auch mit insgesamt zehn Feuerlöschern nicht, einen Vollbrand zu verhindern. Erst den eintreffenden Einsatzkräften der Freiwilligen Feuerwehren aus Bischofswiesen und Berchtesgaden gelang es, den Brand unter Kontrolle zu bringen. Sie brachen die Motorhaube auf und kontrollierten den Innenraum auf Glutnester.

Keine Verletzten in Bischofswiesen

Eine Rettungswagen-Besatzung des Berchtesgadener Roten Kreuzes sicherte den Atemschutz-Einsatz ab, musste aber keine Verletzten versorgen. Am Fahrzeug entstand ein wirtschaftlicher Totalschaden. Die Feuerwehren Bischofswiesen und Berchtesgaden waren mit 30 Einsatzkräften und vier Fahrzeugen vor Ort. Eine Streife der Berchtesgadener Polizei nahm den Zwischenfall auf.

(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 11.08.2022 um 01:10 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/grenznah/bischofswiesen-auto-in-vollbrand-123481303

Kommentare

Mehr zum Thema