Jetzt Live
Startseite Grenznah
Grenznah

Bischofswiesen: Winterdienst-Fahrzeug gerät in Brand

Der Fahrer blieb glücklicherweise unverletzt. BRK
Der Fahrer blieb glücklicherweise unverletzt.

Ein Winterdienst-Fahrzeug geriet am Donnerstag in Bischofswiesen (Lkr. BGL) in Bayern in Brand. Die Einsatzkräfte konnten den Unimog rasch löschen.

Der Mitarbeiter der Gemeinde Bischofswiesen war am Donnerstagvormittag gerade dabei, die Straße unterhalb der Kastensteinerwand Alm zu räumen, als plötzlich dichter Rauch in die Kabine zog. Das berichtete das bayerische Rote Kreuz (BRK) am Freitag in einer Aussendung.

Fahrzeugbrand in Bischofswiesen rasch gelöscht

Die Feuerwehren aus Bischofswiesen und Berchtesgaden sowie das Rote Kreuz rückten nach der Alarmierung umgehend aus.. Bereits auf der Anfahrt habe man die aufsteigende Rauchsäule im Bereich des Kastensteinerwegs sehen können, heißt es im Bericht. Unter schwerem Atemschutz konnte der Brand schnell gelöscht werden. Der Fahrer des Winterdienstfahrzeugs wurde nicht verletzt. Die Brandursache ist noch nicht abschließend geklärt. Laut BRK sei aber davon auszugehen, dass ein gerissener Hydraulikschlauch das Feuer verursacht habe. Die Höhe des Sachschadens ist nicht bekannt.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 01.03.2021 um 05:56 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/grenznah/bischofswiesen-winterdienst-fahrzeug-geraet-in-brand-57624088

Kommentare

Mehr zum Thema