Jetzt Live
Startseite Grenznah
Grenznah

Brand beschädigt Dach von leer stehendem Hotel in Kufstein

Mehrere Feuerwehren waren mit 30 Fahrzeugen und rund 240 Mitgliedern im Einsatz. Bilderbox
Mehrere Feuerwehren waren mit 30 Fahrzeugen und rund 240 Mitgliedern im Einsatz.

Ein Feuer hat Sonntagnachmittag die Dachkonstruktion eines derzeit leer stehenden Hotels in Kössen im Tiroler Bezirk Kitzbühel schwer beschädigt. Nach rund dreieinhalb Stunden war der aus noch unbekannter Ursache ausgebrochene Brand gelöscht worden, so die Exekutive.

Mehrere Feuerwehren aus der Umgebung waren mit 30 Fahrzeugen, mehreren Drehleitern und rund 240 Mitgliedern im Einsatz. Die Feuerwehr aus dem bayerischen Traunstein kam mit ihrem Gasmessfahrzeug aus Deutschland zu Hilfe.

Hotel-Dachstuhl in Vollbrand

Gegen 14 Uhr hatten Anrainer die Flammen bemerkt und die Feuerwehr alarmiert. Als die Einsatzkräfte an Ort und Stelle eintrafen, stand der Dachstuhl bereits in Vollbrand. Die Rauchentwicklung im Ortskern war enorm. Die Ortseinfahrt nach Kössen musste gesperrt werden. Der Sachschaden dürfte sich auf einen sechsstelligen Eurobetrag belaufen, hieß es.

(APA)

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 11.04.2021 um 03:41 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/grenznah/brand-beschaedigt-dach-von-leer-stehendem-hotel-in-kufstein-60456157

Kommentare

Mehr zum Thema