Jetzt Live
Startseite Grenznah
Nachbar verständigt Notruf

Wohnungsbrand in Bischofswiesen

Mehrparteienhaus in Flammen

SB: Feuerwehr, Floriani Bilderbox
Die Feuerwehren konnten einen Dachstuhlbrand verhindern. (SYMBOLBILD)

Eine Nachbarin bemerkte Dienstagnachmittag gegen 16 Uhr eine starke Rauchentwicklung aus einem Wohnhaus in Bischofswiesen (Lkr. Berchtesgadener Land) und verständigte den Notruf.

Die freiwilligen Feuerwehren Bischofswiesen und Berchtesgaden bekämpften den Brandherd. Die Bewohner des Mehrparteienhauses konnten frühzeitig evakuiert werden, sodass niemand verletzt wurde. 

Feuerwehren verhindern Ausbreiten des Brands

Ersten Erkenntnissen zufolge, geriet Isoliermaterial des Kaminofens in Brand. Der 67-jährige Bewohner war zu diesem Zeitpunkt nicht in seiner Wohnung. Der Brand konnte sich aufgrund des schnellen Eingreifens der Feuerwehren nicht ausbreiten. 

15.000 Euro Schaden bei Brand

Ein Dachstuhlbrand konnte somit verhindert werden. Die Polizeiinspektion nahm den Brandfall auf. Der Sachschaden beläuft sich nach ersten Einschätzungen auf ca. 15.000 Euro.  

(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 20.02.2020 um 08:33 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/grenznah/brand-in-mehrparteienhaus-in-bischofswiesen-82343530

Kommentare

Mehr zum Thema