Jetzt Live
Startseite Grenznah
Grenznah

Brand in Welser Kirchturm: Löscheinsatz in 20 Meter Höhe

Einen Brand im Turm der Welser Herz-Jesu-Kirche musste Donnerstagnachmittag die Feuerwehr Wels löschen.

Bei Spenglerarbeiten im Zuge der Sanierung des Gebäudes hatte der Holzverbau von mehreren Fenstern zu brennen begonnen. Die Einsatzstelle befand sich in rund 20 Meter Höhe, teilte die Freiwillige Feuerwehr Wels  in einer Presseaussendung mit.

Starker Wind fachte Flammen immer wieder an

Da die gesamten Zufahrten durch Fahrzeuge verstellt waren, mussten die Feuerwehrleute die tonnenschwere Drehleiter über eine Wiese in Stellung bringen. Der starke Wind in Höhe des Kirchturmes fachte die Flammen immer wieder an. Um einen Wasserschaden im Glockenturm zu vermeiden, arbeiteten die Einsatzkräfte im stark verbauten Innenbereich mit mehreren Kleinlöschgeräten. Nach rund eineinhalb Stunden konnte die Feuerwehr wieder abrücken. Verletzt wurde niemand. Die Schadenshöhe war vorerst nicht bekannt.

(APA)

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 05.03.2021 um 08:45 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/grenznah/brand-in-welser-kirchturm-loescheinsatz-in-20-meter-hoehe-59265739

Kommentare

Mehr zum Thema