Jetzt Live
Startseite Grenznah
Grenznah

Braunau: Brutales Trio schlägt bei Raubüberfall Opfer nieder

Die drei Jugendlichen wurden in Braunau festgenommen (Symbolbild). Bilderbox
Die drei Jugendlichen wurden in Braunau festgenommen (Symbolbild).

Der Polizei Braunau sind nun drei Jugendliche ins Netz gegangen, die seit Dezember 2016 Raubüberfälle und Diebstähle begangen haben sollen. Das Trio ging mit äußerster Brutalität gegen ältere Frauen und geistig beeinträchtigte Personen vor.

Ein Teenager-Trio aus Mattighofen (Bez. Braunau) wird verdächtigt, seit Dezember 2016 insgesamt vier Raubüberfälle und einen Diebstahl begangen zu haben. Nach umfangreichen Ermittlungen durch die Polizei Braunau konnte die Serie im Bezirk Braunau nun aufgeklärt werden.

Opfer ausgewählt

Ein 16-jähriger Haupttäter und seine beiden 15-jährigen Mittäter stehen im Verdacht vier Raubüberfälle und einen Diebstahl in Braunau, Mattighofen und Uttendorf (Bez. Braunau) begangen zu haben. Das Trio beraubte gezielt ältere Frauen und geistig bzw. körperlich beeinträchtigte Mensche. Sie gaben an, dass sie sich diese Menschen explizit wählten, da keine Gegenwehr zu erwarten war, berichtete die Polizei.

Mann in Braunau brutal niedergeschlagen

In einem Fall stießen sie einen 62-jährigen, geistig beeinträchtigten Mann brutal zu Boden und traten daraufhin mehrmals gegen dessen Oberkörper und Kopf. Hierbei verfolgten die drei den Mann mehrere hundert Meter und drängten ihn in weiterer Folge in eine Seitengasse, wo sie auf ihn einschlugen. Sie stahlen ihm Bargeld und einen Gutschein.

Täter in Braunau festgenommen

Der 16-jährige Haupttäter und  sein 15-jähriger Komplize konnten nach erfolgter Anzeige am Mittwoch und örtlichen Fahndung in Braunau festgenommen werden. Im Zuge der weiteren Vernehmungen konnten die anderen strafbaren Handlungen im Bezirk geklärt werden.

Jugendliche zeigen sich geständig

Ebenso wurde der 15-jährige, serbische Mittäter ausgeforscht. Die drei Beschuldigten gaben an, dass sie mit den strafbaren Handlungen weiter gemacht hätten. Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Ried im Innkreis werden alle Beschuldigten insbesondere aufgrund des jugendlichen Alters, ihrer bisherigen Unbescholtenheit und der reumütigen Geständnisse auf freiem Fuß angezeigt.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 18.05.2021 um 06:22 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/grenznah/braunau-brutales-trio-schlaegt-bei-raubueberfall-opfer-nieder-55248535

Kommentare

Mehr zum Thema