Jetzt Live
Startseite Grenznah
Bez. Braunau

Mann schleudert beim Baumfällen aus Arbeitskorb

Acht Meter tief abgestürzt

SB, Forstarbeiten, Forstarbeiter, Holz, Baumfällen, Fällarbeiten SALZBURG24/Wurzer
Der Baum prallte gegen den Hubsteiger, nachdem er gefällt wurde. (SYMBOLBILD)

Acht Meter tief ist ein 27-Jähriger in St. Peter am Hart (Bez. Braunau) aus einem Arbeitskorb gestürzt. Der Student hat am Mittwoch mithilfe eines Hubsteigers beim Fällen eines Baumes geholfen. Er sicherte den Baum mit einem Seil, dieses riss jedoch und der Baum prallte gegen den Masten des Hubsteigers. Der Student wurde ins Krankenhaus nach Braunau gebracht.

Der Baum, den der 27-jährige Brasilianer gesichert hat, fiel zuerst wie geplant vom Arbeitskorb weg in das Seil. Plötzlich riss dieses und prallte gegen den Masten des Hubsteigers. Dadurch wurde auch der Arbeitskorb beschädigt und kippte nach hinten.

Aus Korb geschleudert: Verletzt

Der Student wurde laut Polizei aus dem Korb geschleudert und fiel auf das darunter liegende Pflaster. Der Notarzt versorgte den Mann vor Ort, später wurde er verletzt ins Krankenhaus nach Braunau am Inn gebracht.

(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 21.11.2019 um 03:56 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/grenznah/braunau-mann-schleudert-beim-baumfaellen-aus-arbeitskorb-und-wird-verletzt-78504331

Kommentare

Mehr zum Thema